ÖKUMENISCHE ANDACHT ZUM BUNDESWEITEN GEDENKEN DER TOTEN DER CORONA-PANDEMIE

Für kommenden Sonntag, 18. April, hat Bundespräsident Steinmeier zu einem bundesweiten Gedenken der bisherigen Toten der Corona-Pandemie aufgerufen.
Die Stadt Amberg begeht dieses Gedenken in Form einer ökumenischen Andacht an diesem Tag mit Pfarrer Joachim von Kölichen und Stadtpfarrer Thomas Helm um 17.30 Uhr in der Basilika St. Martin.
In verschiedenen Texten, Gedanken und Gebeten wollen wir dabei der 21 verstorbenen Mitbürgerinnen und Mitbürger unserer Stadt gedenken, für sie Kerzen entzünden und für sie sowie auch für ihre Angehörigen beten.
Wir laden herzlich zur Mitfeier sowie darüber hinaus zum Gedenken und zum stillen Gebet für die Verstorbenen der Pandemie ein. Die Andacht wird zusätzlich gestreamt!
 

Ergebnis Fotowettbewerb

Alea iacta est 😉
 
Zahlreiche Impression von unserer Basilika sind, aufgrund der 600 Jahre Grundsteinlegung, eingereicht worden und ihr habt nun für eure Favoriten abgestimmt 😀
 
Folgende Gewinner, aufgrund der Bedingungen, dürfen wie folgt bekannt gegeben werden:
 
1. Platz: eine exklusive Dachstuhlführung für bis zu 10 Per­sonen geht an Rudolph Zintl
2. Platz: Liederbuch "Das Leben ist erschienen" von Monsignore Meiler geht an Karola Gradl
3. Platz: Festschrift 600 Jahre Grundsteinlegung geht an Dieter Weiß
4. Platz: Martinswein geht an Marcus Hoffmann
5. Platz: Martinswein geht an Tobias Riedl
 
Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. 
Nochmal herzlichen Dank für die zahlreichen Fotos und an alle die abgestimmt haben.

Streaming der Gottesdienste

Über Facebook und Youtube können die Gottesdienste live mitverfolgt werden.

Bitte hierzu auf nachfolgende Links klicken:

Facebook

Youtube


Kinderkirche

Leider kann derzeit keine Kinderkirche, verständlicherweise aufgrund der aktuelle Lage, nicht angeboten werden.

Gerne möchte wir aber auf die Homepage der Diözese hinweisen, die wöchentlich die "Kinderkirche-daheim" anbietet. 

Hierzu einfach den Link folgen.

Wir hoffen baldmöglichst auch bei uns in der Basilika wieder eine Kinderkirche anbieten zu können.


"Klagemauer" - Bitten, Sorgen oder der Dank an Gott

Während der Fastenzeit konnte jeder sein Sorgen oder Anliegen, aber auch ein Dank an Gott auf einen Zettel schreiben und in den Spalten der "Klagemauer" in der Basilika stecken. 

Diese Zettel wurden nun in der Osternacht im Osterfeuer verbrannt.

Unsere Sorgen, mögen sie klein oder groß sein, haben bei Gott ihren Platz. Er sieht sie.


Fastensuppe-to-Go

Traditionell wird am 5. Fastensonntag für die Misereor Aktion die Fastensuppe angeboten. Bedingt durch die aktuelle allgemeine Situation kann dies leider nicht wie üblich durchgeführt werden.
 
Verzichten möchten wir aber auf diese Hilfsaktion trotzdem nicht und daher gibt es nächsten Sonntag die Fastensuppe-to-Go nach den Gottesdiensten um 09:00 Uhr und 10:30 Uhr solange der Vorrat reicht. Fleißige Hände haben bereits alles vorbereitet 😀
Zuhause nur noch Wasser hinzugeben –> Erwärmen -> Genießen 😊
 
Bereits jetzt Vergelt´s Gott für eure Spende zugunsten von Misereor.
 

Kinderaktion mit Martina der Kirchenmaus

Martina, die Kirchenmaus der Basilika, hat in den letzten Wochen die Kinder gebeten für sie ein neues Versteck zu suchen. Es kamen zahlreiche Vorschläge und Martina freut sich schon darauf alle zu entdecken 😀


Verschiebung der Festwoche anlässlich 600 Jahre Grundsteinlegung

aufgrund der aktuellen pandemischen Lage, wird die für Mai geplante Festwoche, anlässlich der 600 Jahre Grundsteinlegung der St. Martinskirche, um ein Jahr verschoben.

Was stattfinden kann, ist ein Pontifikalgottesdienst am 23.05.2021 und die Festschrift wird dieses Jahr veröffentlicht.

Der neue Termin für die geplante Festwoche ist vom 15.05. - 22.05.2022

 


Pfarrbüro für Parteiverkehr geschlossen

Wir weisen darauf hin, dass aufgrund der aktuellen Situation leider unser Pfarrbüro für den Parteiverkehr bis auf weiteres geschlossen ist.

Wir sind aber weiterhin telefonisch sowie per e-Mail erreichbar.


Update 12.03.2021 - Gottesdienst in Zeiten von Corona

Bitte beachten Sie folgende ab sofort geltende Regeln bei der Gottesdienstteilnahme:
 
  • Tragen Sie im Kirchenraum und während des gesamten Gottesdienstes eine FFP-2 Maske!
  • Von sechs bis vierzehn Jahren müssen Kinder eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. 
  • Ein Gemeindegesang kann nicht stattfinden
  • Desinfizieren Sie sich beim Betreten der Kirche die Hände!
  • Halten Sie den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Mitfeiernden ein!
  • Benutzen Sie ausschließlich die markierten Sitzplätze in den Bänken sowie die bereitstehenden Stühle (Es stehen aktuell 140 Plätze zur Verfügung)! Paare / Familien dürfen beieinander sitzen.
  • Beachten Sie die markierten Laufwege im Kirchenraum!
  • Leisten Sie den Weisungen der Ordner bitte Folge!
  • Bei einer Infektion mit dem Coronavirus, bei Kontakt zu Infizierten oder wenn Sie unspezifische Krankheitssymptome haben, bleiben Sie bitte zuhause! Schützen Sie sich und andere!

Die detailierte diözesane Anweisungen für die Liturgie ist hier zu finden.

Wir freuen uns auf Sie zur Mitfeier der Gottesdienste

Ihr Stadtpfarrer

Thomas Helm


Liederbuch: Das Leben ist erschienen...

Vielen von uns wird der früh verstorbene Stadtpfarrer Monsignore Franz Meiler im Herzen und Gedächtnis bleiben. In den langen Jahren seines segensreichen Wirkens in Amberg hat er uns alle mit seiner tiefgründig theologischen, verständnisvollen, aber auch humorvollen Art bereichert. Leider sind kaum Aufzeichnungen von seinen legendären Predigten vorhanden, da er diese immer aus dem Stegreif, unterlegt mit ein paar Stichpunkten, gehalten hat. Doch sind die von ihm neugetexteten und umgeschriebenen Lieder erhalten geblieben. Diese Texte wurden aufgegriffen und in einem ansehnlichen Buch zusammengefasst, damit sie auch weiterhin lebendig und im Gedächtnis an Pfarrer Franz Meiler bestehen bleiben.

Das Buch mit dem Titel „Das Leben ist erschienen“ (Anfangsworte seines Primizspruches) ist mit Festeinband, Biographie, Bildern, einleitenden Worten zu den Liedtexten, vielfach mit Notation versehen und mit 192 Seiten, zu einem Preis von € 16,80 erschienen. Es wäre schön, wenn dieses Andenken viele Anhänger finden würde und eignet sich hervorragend als Geburtstags- und Weihnachtsgeschenk, als Mitbringsel aber auch zum persönlichen Gebrauch.

UPDATE: Aufgrund des Lockdowns kann das Buch zusätzlich über folgende Email bezogen werden:

f.meier@projekt-orgel-st-martin.de


Update Dezember 2020 - Außensanierung 2020-2024

Hier gibt es was Neues zur Außensanierung der Basilika. 


Lasst uns zusammenhalten!

Liebe Pfarrgemeinde, 

was macht eine Stadt lebens- und liebenswert? 

Sind es alte historische Gebäude?

Die Cafés, Restaurants und Gaststätten?

Die Bandbreite der Freizeitmöglichkeiten?

Der vielseitige Einzelhandel?

Die Bewohner?

 

Es ist die Mischung aus allen Punkten, die den Charme unserer Stadt Amberg ausmacht und sicher kommen noch weitere hinzu. 
Nun ist er leider eingetreten: der zweite Lockdown, den viele befürchtet hatten. Cafés, Gaststätten und Restaurants sind auf die Mitnahme von Speisen und Getränken beschränkt oder ganz geschlossen. Nicht zu vergessen die Kunst- und Kulturszene.

 
Viele Menschen in unserer Stadt Amberg, die dort arbeiten und davon leben, sind betroffen und brauchen nun unsere Unterstützung. 


Helfen wir solidarisch zusammen, dass sie alle einigermaßen durch die nächsten Wochen kommen, indem wir lokal kaufen und die zahlreichen Angebote zur Essensmitnahme wahrnehmen. Verschenken wir Gutscheine von dort, usw... 


Auch daran kann man christliches Handeln erkennen, indem wir aufeinander schauen und darauf achten, dass niemand in dieser Zeit auf der Strecke bleibt! 

Bleiben Sie gesund 
Ihre Pfarrei St. Martin