Kinderkirche vom 23.10.2022

Heute ging es in der Kinderkirche um die Geschichte von Jesus auf dem See Genezareth bei dem das Schiff plötzlich in einen Sturm geriet und die Jünger die Angst ergriff unterzugehen. Doch Jesus brachte den Sturm zum schweigen.
Auch in unserem Leben gibt es Situationen die uns ins Wanken bringen und Ängstigen. Durch den Glauben und das Vertrauen auf Gott lassen sich solche Situationen besser bewältigen.
Diesmal durften die Kinder als Symbol ein Schiff bauen und mit Ihrem Namen versehen, als Zeichen dafür das wir Gott vertrauen.
Zum Abschluss ging es zum Vaterunser in die Basilika.
Herzlichen Dank dem Kinderkirchenteam für die Vorbereitung und Durchführung

Ehrenamtsessen 2022

Am 17.10 war es mal wieder Zeit „Danke“ zu sagen.
Danke allen unseren über 120 ehrenamtlichem Helferinnen und Helfern. Nur durch sie ist es möglich eine lebendige Vielfalt in unserer Pfarrei anbieten zu können.
 
Nach einer musikalischen Vesper, welcher durch den Kirchenchor und den Martinsgänsen gestaltet wurde, ging es im Anschluss zum gemütlichen Teil ins Pfarrheim.
Hier waren dann die Hauptamtlichen am Zug - im feschen Outfit wurden alle mit Speis und Trank versorgt. 
 
Vergelt‘s Gott euch allen für euere Unterstützung!

Ehejubilare

Dankmesse der diesjährigen Ehejubilare mit Einzelsegnung der Jubelpaare am gestrigen Samstag.

Danke Gott, für 30, 40, 50 oder 60 gemeinsame Jahre!

Den Paaren auch weiterhin alles Gute und Gottes reichen Segen!


Erntedank 2022

Nach dem festlichen Pfarrgottesdienst, der von Kirchenchor musikalisch gestaltet wurde, startete um 10:30 Uhr der Familiengottesdienst und parallel im Pfarrheim die Kinderkirche.
 
Beim Erntedankaltar wurde das Geheimnis gelüftet was sich unter den Buchstaben „DANKE„ befand. Wir danken Gott nicht nur für materielle Dinge sondern auch für immaterielle Sachen: ein geborgenes Zuhause, Bildung, Familie, Frieden und Gesundheit.
 
Zum Vater unser zogen die Kinder aus dem Pfarrheim ein und der Abschluss wurde zusammen gefeiert. 😃
 
Nach dem Gottesdienst gab es noch ein gemütliches Beisammensein zu Kaffee und Keksen.
 
Allen Mitwirkenden und Helfern ein herzliches Vergelt’s Gott 😁

Erntedank im Kindergarten St. Martin

Am 27.09 feierte Pfarrer Thomas Helm im Kindergarten St. Martin eine Andacht zu Erntedank. Die Kinder haben Obst und Gemüse von zuhause mitgebracht und damit einen kleinen Erntealtar gestaltet. Schön war’s! 


Familienwanderung am 25.09.2022

Zur "steinernen Stadt" führte die Familienwanderung am 25.09.2022, bei der trotz des Wetters über 50 Leute mit dabei waren.

Herzlichen Dank dem Sachausschuss Familie des PGR für die Planung und Durchführung.


Martinsgansverkauf

Zahlreiche kleine und große Gänse befinden sich auf dem Weg zur Basilika zum traditionellen Verkauf der Martinsgänse zugunsten der Mission 😁
 
Erwerben könnt ihr die leckeren Martinsgänse am Freitag, 04. November von 09.00 – 17.00 Uhr & am Samstag, 05. November von 09.00 – 14.00 Uhr (solange der Vorrat reicht).
 
Zu finden ist der Verkaufsstand am Hauptportal der Basilika - Marktplatzseite

Bäckerinnen und Bäcker gesucht

Eine schöne Tradition zugunsten der Mission ist der jährliche Martinsgansverkauf kurz vor dem Patrozinium unseres Schutzpatrons.

Diesmal findet der Verkauf vor dem Hauptportal der Basilika am ersten Novemberwochenende statt, weitere Informationen hierzu folgen.

Gesucht werden noch fleißige Bäckerinnen und Bäcker die hier im Vorfeld unterstützen können, das entsprechende Rezept sowie auch die dazugehörige Backform ist leihweise im Pfarrbüro erhältlich.

Bitte wenden Sie sich direkt an das Pfarrbüro wenn Sie unterstützen können - Vergelt´s Gott im Voraus

 

 


Herzliche Einladung zur Familien-Wanderung am 25.09.2022


Herzliche Einladung zum Abend der Barmherzigkeit am 24.09


Mariä Aufnahme in den Himmel

Zum Festtag „Mariä Aufnahme in den Himmel“ fand am Freialtar der Wallfahrtskirche Maria Hilf ein Festgottesdienst der Pfarrei St. Martin mit Segnung der Kräuterbuschen statt.


Ernennung zum Prodekan von Stadtpfarrer Thomas Helm

Im Rahmen der 9:00 Uhr Messe am 18.07.2022, wurde unser lieber Stadtpfarrer Thomas Helm vom Regionaldekan Hr. Pfarrer Markus Brunner zum Prodekan für das neue Dekanat Amberg-Sulzbach ernannt.
Wir wün­schen ihm alles Gute und Gottes Segen für seine neue Position!


Ministrantenneuaufnahme

Am 10.07.2022 durften wir in der Basilika 11 neue Ministranten begrüßen.
Leider konnten krankheitsbedingt nicht alle vor Ort sein - auf diesem Wege gute Besserung!
 
Euch alle Herzlich Willkommen, viel Spaß und Freude bei eurem Dienst in der Gemeinschaft und Vergelt‘s Gott für euren Einsatz. 😁
 
Lasst uns alle weiterhin lebendige Steine am Haus der Kirche Gottes sein 😁

Bergfestwoche vom 25.06 - 03.07.2022

Wir als Pfarrei St. Martin feiern an beiden Sonntagen um 08:30 Uhr die Messe auf dem Berg. Daher entfällt an diesen Tagen der Pfarrgottesdienst um 09:00 Uhr in der Basilika sowie auch die entsprechenden Abendmessen.

Am 26.06 gestaltet die Pfarrei St. Martin außerdem die Abendandacht um 19:30 Uhr auf dem Berg.

Bitte beachten Sie die gesonderte Gottesdienstordnung während der Bergfestwoche.


Fronleichnam 2022

„Gottheit, tief verborgen, betend nah’ ich dir. Unter diesen Zeichen bist du wahrhaft hier.“
 
Heute fand nach zweijähriger Pause bei sonnigen Wetter, in Konzelebration der Pfarreien Basilika St. Martin Amberg, Pfarrei St. Georg und Pfarrei St. Michael Amberg, der Festgottesdienst auf dem Marktplatz mit anschließender Prozession zu Fronleichnam durch die Altstadt statt.
 
Im Anschluss lud der Pfarrgemeinderat zur weltlichen Feier im Pfarrgarten ein.
 
Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden sowie den Anwohnern die Ihre Häuser festlich geschmückt haben.

Pilgerreise 2022 - Auf den Spuren des hl. Martin im Loiretal

Vom 07.06 - 14.06 fand die diesjährige Pilgerreise der Pfarrei St. Martin statt.

Diesmal führte sie zu den Spuren unseres Pfarrpatron St. Martin im Loiretal.

Das ausführliche Programm zum nachlesen ist hier zu finden.

Um zu sehen wo unsere Pilgergruppe sich befindet einfach auf die Bilder klicken :) 

 


Kinderkirche vom 19.06.2022

Heute wurde in der Kinderkirche die Geschichte von der Arche Noah erzählt. 
Die Kinder hatten ein Kuscheltier dabei. Sie berichteten, dass sie zusammen mit dem Teddy oder der Maus gar keine Angst hätten, auch nicht nachts in der Dunkelheit. Mit dem Kuscheltier in der Hand könne man darauf vertrauen, dass immer jemand auf einen Acht gebe - die Mama, der Papa, und auch der liebe Gott. So durften sich auch damals die Menschen und die Tiere in der Arche sicher fühlen, geborgen in Gottes Hand. Als Zeichen hierfür durften die Kinder ihr Kuscheltier in die Arche legen. 
 
Danach bastelten die Kinder ein Regenbogen-Armband.  Die Kinderkirche endete mit einem Segen für alle Kinder und ihre Kuscheltiere :-)
 
Die nächste Kinderkirche findet am 17.07.2022 statt, mit Fahrzeug-Segnung! Hierfür bitte ein Fahrgerät für Ihre Kinder mitbringen (Bobby-Car, Roller, Laufrad etc).
 
Im Anschluss an die nächste Kinderkirche möchten wir alle zu einem kleinen Kinderkirche-Sommerfest einladen.

Pfingsten 2022

Am Pfingstsonntag feierten wir die Herabkunft des Heiligen Geistes auf die Jünger. In großen äußeren Zeichen wird geschildert, was der Heilige Geist im Inneren der Jünger, in ihrem Herzen, bewirkte. Das ist die Geburtsstunde der Kirche. Es ist nun ihre - und heute unsere - Aufgabe, die Frohe Botschaft von Jesus Christus zu verkünden.
In Taufe und Firmung ist auch uns Gottes Geist geschenkt, der uns dazu befähigt. Daran erinnerten wir bei einem kurzen Firmgedenken im Anschluss an die Predigt, zu dem wir Kerzen entzündeten, den Heilig-Geist-Hymnus sangen und zum Heiligen Geist beteten, damit er in uns wirken und uns stärken möge. Ein frohes und geisterfülltes Pfingstfest!

Firmung 2022

"Viele Gaben. Ein Geist" unter diesem Motto bereiteten sich 19 Firmlinge aus St. Martin und 18 Firmlinge aus St. Konrad auf die Firmung vor und empfingen am 02.06.2022 durch Hw. Hr. Domkapitular Michael Dreßel die hl. Firmung.

Der festliche Gottesdienst wurde zusammen mit StPfr. Thomas Helm und StPfr. Michael Jakob sowie Diakon Sellmeyer und Gemeindereferent Martin Melcher gestaltet und musikalisch durch Bernhard Müllers und Franz Badura begleitet. 

Wir wün­schen allen Firmlingen für den weiteren Lebensweg die Kraft des Heiligen Geistes, Verantwortung für sich und die Gemeinschaft zu übernehmen.


Festwoche 600 Jahre Basilika St. Martin

Alle Artikel und Impressionen rund um die Festwoche 600 Jahre Basilika St. Martin sind auf der Seite 600 Jahre Basilika zu finden.


Erstkommunion 2022

Am 08.05.2022 empfingen 14 Mädchen und Buben aus unserer Pfarrgemeinde die Erstkommunion. Das Motto lautete „Bei mir bist du groß“. Anhand der biblischen Erzählung von Zachäus, dem Zöllner, bei dem Jesus einkehrt, haben sich die Kinder gut auf diesen besonderen Tag vorbereitet.

Wir gratulieren den Kommunionkindern herzlich und wün­schen ihnen viel Freude am Glauben!


Besuch der Jugendtage der Passionsspiele Oberammergau

Am Samstag den 07.05.2022 machte sich unter der Reiseleitung von Michael Koller jun. eine gemischte Jugendgruppe der Amberger Pfarreien St. Martin, St. Georg, St. Konrad, St. Michael und Hl. Dreifaltigkeit auf den Weg zu den Jugendtagen der Passionsspiele Oberammergau. Als geistlicher Beistand begleitete Kaplan Matthias Strätz (Hl. Dreifaltigkeit) die Gruppe.
Die Passionsspiele werden in Erfüllung des Pestgelübdes von 1633 nur alle zehn Jahre aufgeführt und stellen die Passion, die letzten Tage im Leben Jesu, nach. Besonders ist hierbei, dass die rund 2.000 Mitwirkenden gebürtige Oberammergauer oder Per­sonen, die seit 20 Jahren im Dorf leben, sein müssen. Die Spiele sind international bekannt und gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Nach der zweijährigen Corona-Zwangspause werden ab der Premiere am 14.Mai bis zum 2.Oktober bereits zum 42. Mal die Oberammer Passionsspiele in mehr als 100 Vorstellung für rund eine halbe Millionen Zuschauer aufgeführt.
Die Jugendtage fanden 2022 erstmalig statt und sollten dieses berühmte Schauspiel der jungen Generation näherbringen. Im Zentrum der Veranstaltung stand der Besuch der ersten öffentlichen Generalprobe der fünfstündigen Passion 2022 im Passionsspielhaus zu sehr günstigen Eintrittspreisen. Unter anderem brachten Frederik Mayet als Jesus und Cengiz Görür als Judas und erster Muslim in einer Hauptrolle die Geschichte vom „Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus“ dem jungen Publikum in einer
beeindruckenden Inszenierung nahe. Mehr als 4.000 Jugendliche sahen am Samstag die
Passion und hörten die 2.000 Jahre alten Worte Jesu, die auch in unserer heutigen Zeit mit Krieg und Flüchtlingen nichts an Bedeutung und Aktualität verloren haben.
Ein besonderes Highlight für eine kleine Abordnung war ein persönliches Treffen mit Gedankenaustausch mit Spielleiter Christian Stückl in der Spielpause.


Votivprozession 2022

Am 01.05.2022 fand wieder die gemeinsame Votivprozession der Amberger Pfarreien auf den Mariahilfberg mit anschließender Feier der hl. Messe statt.
Die Votivprozession geht auf ein altes Gelübde der Amberger Bevölkerung zur Zeit der Pest zurück. Als im 17. Jahrhundert die Pest wütete und jede menschliche Hilfe versagte, legten die Amberger im Jahr 1634 das Gelübde ab, jährlich am ersten Sonntag im Mai zur Gottesmutter auf den Mariahilfberg zu pilgern.

Kinderkirche vom 24.04.2022

Heute wurde in der Kinderkirche die Geschichte vom kleinen Senfkorn erzählt.
Die Kinder berichteten, wie aus einem kleinen Sonnenblumenkern - mit Hilfe von Wasser, Sonne und Erde - eine große Sonnenblume gewachsen ist.
Auch aus kleinen guten Taten kann etwas großes Gutes entstehen. Und wir kleinen und großen Christen wollen jeden Tag unseren Beitrag leisten, damit die Welt (wieder) etwas besser werden kann.
Die Kinder durften einen Bohnenkern pflanzen und können diesem in den nächsten Wochen beim Wachsen zusehen 🙂
Die nächste Kinderkirche findet am 19.06.2022 statt. - Bitte ein Kuscheltier mitbringen!

Familienkreuzweg 2022

Am Karfreitag hat nach zwei Jahren wieder, bei schönstem Wetter, der Familienkreuzweg stattgefunden. 

Die Familien gingen die Kreuzwegstationen hoch und hielten an ausgewählten Stationen inne, beteten und sangen gemeinsam bis sie an der Kapelle auf dem Mariahilfberg angekommen waren.

Dem Familiengottesdienstteam herzlichen Dank für die Vorbereitung, Gestaltung und Durchführung 😁


Oster-Triduum - Die Drei Österlichen Tage

Warum gehen die "Glocken nach Rom" und wann kommen sie wieder? 

Was hat es mit der Fusswaschung an Gründonnerstag auf sich?

Wieso wird an Karfreitag das Kreuz verehrt?

Weshalb gibt es eine Osterkerze?

Hier finden Sie eine Zusammenfassung der drei Österlichen Tage mit zahlreichen Zusatzinformationen und auch die Anworten zu zahlreichen Fragen. 


Konstituierende Sitzung des PGR St. Martin

Am 06.04.2022 fand die konstituierende Sitzung des PGR St. Martin für die Legislaturperiode 2022-2026 statt.

Nach der Eröffnung und Vorstellung der Tagesordnung durch Pfr Helm fand die Wahl des PGR Sprechers/in und dessen Stellvertreters/in statt.

Herzlichen Glückwunsch an Fr. Petra Thierauf-Götz als PGR-Sprecherin und an Hr. Peter Kehl als Stellvertreter.

Es haben sich insgesamt 7 Ausschüssen gebildet, in denen die unterschiedlichen Themen zu den Sitzungen vorberaten und entwickelt werden.

Dem gesamten PGR nochmals herzlichen Dank für die Bereitschaft diesen Ehrenamt zu übernehmen und viel Erfolg.

 


Verabschiedung PGR-Mitglieder

Am 03.04.20222 durften wir engagierte Frauen und Männer aus unserem Pfarrgemeinderat verabschieden, darunter unter anderem unsere bisherige PGR-Sprecherin Elisabeth Schaller. Für ihr herausragendes Engagement in 32 Jahren wurde sie mit der Bischof-Sailer-Medaille ausgezeichnet, die ihr Stadtpfarrer Helm im Auftrag des Bischofs überreichte.

In seiner Laudatio erwähnte Stadtpfarrer Helm, dass die addierten Amtszeiten der ausscheidenden Pfarrgemeinderäte insgesamt 122 Jahre ergäben. Eine stolze Zahl! Ehrenamt ist keine Arbeit, die nicht bezahlt wird. Ehrenamt ist unbezahlbar.

Ein ganz großes Vergelts Gott allen!



Kunst und Kirche in der Basilika

Unter dem Motto "Kunst und Kirche" ist während der Fastenzeit in der Basilika St. Martin ein Bilderzyklus von Gerd Seidel (Ensdorf) mit dem Titel "Gelitten-Gekreuzigt-Gestorben-Begraben" zu den 14 Kreuzwegstationen zu sehen.
Die modernen Bilder laden zur Betrachtung und zur Auseinandersetzung mit dem Leidensweg Jesu ein. Stadtpfarrer Thomas Helm (links) und Künstler Gerd Seidel (rechts) präsentieren zwei der Werke und laden herzlich zur Ausstellung ein, die in der Zeit von Aschermittwoch bis Ostern zu den Öffnungszeiten der Basilika St. Martin (außerhalb der Gottesdienstzeiten) zu sehen ist.


Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahl 2022


Kinderkirche vom 13.03.2022

Heute wurde in der Kinderkirche die Geschichte des guten Hirten erzählt, der ein Schaf verlorenen, wiedergefunden und gerettet hat.
Der Hirte stand in der Kinderkirche auch als Symbol für alle um uns herum, die auf uns aufpassen und die Kinder brachten viele Beispiele ein wie z.B. die Eltern und Großeltern aber auch Rettungsdienste die uns in Gefahren beschützen.
Mit einer selbstgebastelten Karte mit Spiegel können sich die Kinder immer daran erinnern, dass sie etwas besonderes sind und von Gott geliebt werden 😁
Die nächste Kinderkirche findet am 24.04 statt.

PGR Wahl 2022 - Informationen

Am 20.03.2022 findet die nächste Pfarrgemeinderatswahl statt und nachfolgend wichtige Informationen:

Allgemein: Wählen darf, wer über 14 Jahre alt ist und seinen Wohnsitz in der Pfarrei St. Martin hat.

Wahlokal: Pfarrheim St. Martin 

Wahlzeit: Samstag, 19.03.2022, von 17:00 bis 18:00 Uhr

                Sonntag, 20.03.2022, von 09:45 bis 12:00 Uhr sowie 18:30 bis 19:00 Uhr

Briefwahl: Die Briefwahlunterlagen können von 7. bis 18. März zu den Bürozeiten im Pfarrbüro abgeholt

                 werden. Diese müssen bis spätestens am Wahltag, 20. März um 18.00 Uhr vorliegen. 

Folgende Kandidatinnen und Kandidaten erklärten ihre Bereitschaft in dem Gremium mitzuwirken:


Klang.Raum.Wort mit Saxophon

Die Mittagsmeditation am Samstag um 12:05 mit Musik und Text in der Basilika St. Martin wird am 19.03.22 fortgesetzt mit Elke Beer am Saxophon. Sie studierte an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin klassisches Saxophon bei Johannes Ernst. Nach einem Auslandssemester in Den Haag (Holland) bei Leo van Oostrom folgten Meisterkurse bei Norbert Nagel, Arno Bornkamp, Jean-Marie Londeix und Christa Johnsson. Sie konzertierte bereits mit den Berliner Symphonikern, im „Hans-Otto-Theater“ und dem Berliner Hochschulorchester in Kooperation mit der Akademie der Berliner Philharmoniker. Derzeit unterrichtet sie am Max-Reger-Gymnasium in Amberg und an der Sing- und Musikschule Sulzbach-Rosenberg.
Neben einem klassischen Werk von Antonio Vivaldi stehen auch interessante Stücke der Moderne und Weltmusik auf dem Programm von Komponisten wie Astor Piazolla, Jérôme Naulais und Alexis Ciesla. Begleitet wird Elke Beer von Kirchenmusiker Bernhard Müllers an der Orgel.

Kreuzwegmeditation mit Orgelimprovisation am 18.03.2022

Wir laden herzlich zur Kreuzwegmeditation mit Orgelimprovisationen zum Bilderzyklus "Gelitten-Gekreuzigt-Gestorben-Begraben" von Gerd Seidel (Ensdorf) an diesem Freitag um 19.00 Uhr in der Basilika St. Martin ein. Nach einer kurzen inhaltlichen Einführung zu den 14 Bildern des modernen Kreuzwegs wird Kirchenmusiker Bernhard Müllers zu den einzelnen Bildern an der Orgel improvisieren.


Aufruf des Bischofs zur Caritas-Frühjahrssammlung 2022

Hier finden Sie den Aufruf von Bischof Rudolf für die diesjährige Caritas-Frühjahrssammlung


Kirchensteuer der Diözese Regensburg

Im aktuellen Flyer informiert die Diözese Regensburg über die Verwendung der Kirchensteuer und beantwortet die Kernfragen zur Kirchsteuer.

Weitere zahlreiche zusätzliche Informationen sind auch auf der Webseite zahlengesichter.de zu finden


Einladung zum ökumenischen Friedensgebet für die Ukraine


Kinderkirche vom 13.02.2022

Freut euch mit mir, ich habe die Drachme wiedergefunden.
So wie sich die Frau im Lukas Evangelium gefreut hat, freuten sich zahlreiche Feen, Hexen, Ritter, Indianer und viele mehr im heutigen Kindergottesdienst. 😁
Die zahlreichen Lacher erfreuten auch die Erwachsenen und ja, auch in der Kirche darf gelacht werden und hat sogar Tradition, wie zum Beispiel das Osterlachen.
In diesem Sinne lacht wieder mehr, denn Lachen ist nicht nur die beste Medizin sondern auch die einfachste und schönste Sprache der Welt 😁
Wir sehen uns zur nächsten Kinderkirche am 13.03.

Firmtag in Ensdorf

Am 12.02.2022 trafen sich die diesjährigen Firmbewerber der Pfarrei zur Vorbereitung auf die Firmung. 

Lobenswert war ihr Eifer mit dem sie sich einbrachten.


Abschlussreflektion und Ausblick des Pfarrgemeinderates

Am Samstag, den 12.02.2022, traf sich der Pfarrgemeinderat St. Martin anlässlich der zu Ende gehenden Amtszeit und reflektierte gemeinsam die Arbeit der vergangenen vier Jahre. Nach einem Rückblick an Hand einer Bilderpräsentation von Peter Kehl gestaltete Stadtpfarrer Helm die Reflexion inhaltlich und methodisch. Zu den einzelnen Impulsfragen fand ein reger Austausch statt. Der Blick in die Zukunft stand unter der Frage: "Was brauchen die Menschen in der Pfarrei St. Martin?"


Andacht im Kindergarten St. Martin

Am heutigen Tag war Stadtpfarrer Thomas Helm im Kindergarten St. Martin und feierte mit den Kindern eine Andacht zu Mariä Lichtmess. Die Kinder hörten die Bibelstelle, wie Maria und Josef Jesus in den Tempel bringen und Simeon ihn seligpreist.

Am Ende der Andacht spendete der Pfarrer den Kindern den Blasiussegen.


Festgottesdienst zum Fest der Darstellung des Herren

Ein paar Bildimpressionen zum heutigen Festgottesdienst zum Fest der Darstellung des Herrn (Mariä Lichtmess). Bei der Kerzenweihe zu Beginn wurden auch die Kerzen der Kommunionkinder gesegnet. Die Kinder durften bei der Lichterprozession den liturgischen Dienst begleiten und mit ihm durch die Kirche ziehen.


Auf den Spuren des Heiligen Martin - Pilgerfahrt in das Tal der Loire vom 07. - 14. Juni 2022

Nachdem leider im vergangenen Jahr die Pilgerfahrt in das Tal der Loire zu den Spuren des Hl. Martin aufgrund von Corona abgesagt werden musste, gibt es nun einen neuen Termin und zwar vom 07. - 14.06.2022

Das ausführliche Programm der Reise ist hier zu finden.

Für die Anmeldung verwenden Sie bitte das Anmeldeformular.

Anmeldeschluss ist der 24.02.2022

Wir freuen uns diese Pilgerreise durchführen zu können.


Kinderkirche vom 23.01.2022

„Unser Leben sei ein Fest“ und zu diesem waren alle Kinder in der heutigen Kinderkirche eingeladen.
In der heutigen Geschichte wurde die Hochzeit von Kana erzählt, in der Jesus als Gast eingeladen war und Wasser zu Wein wandelte.
Und was wäre eine festliche Tafel ohne Blumen? Daher durften die Kinder als Erinnerung eine Blume basteln, welche sie nach dem Festmahl mit nach Hause nehmen durften.
Auch hier und jetzt ist es Jesus in unserer Mitte wenn wir ihn einladen Gast bei uns zu sein.
Herzlichen Dank dem Kindergottesdienstteam für die Vorbereitung. 😁
Die nächste Kinderkirche findet am 13.02. statt und die Kinder dürfen verkleidet kommen. 😉

Außergewöhnliche Vesper - Nachholtermin!

Leider musste im letzten Jahr im November eine außergewöhnliche Vesper in der Basilika St. Martin zu Ehren des Kirchenpatrons krankheitsbedingt abgesagt werden.

Dieser wird nun am Donnerstag 20.Januar 2022 um 19 Uhr nachgeholt.

Eine Vesper ist normalerweise ein liturgisches Abendgebet, das regelmäßig beispielsweise in Klöstern oder geistlichen Gemeinschaften in einer Jahrhunderte alten Form gebetet und gesungen wird. Allerdings werden bei diesem Gottesdienst in der Basilika die Texte im Stil der Pop- Jazz- und Gospelmusik des 20. und 21. Jahrhunderts zu hören sein. Sie stammen alle aus der Feder von Bernhard Müllers, dem Kirchenmusiker der Basilika St. Martin, der in Zusammenarbeit mit der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg dieses Projekt entwickelte, um zu zeigen, wie die traditionellen Texte aus dem reichen Gebetsschatz der Kirche mit modernen Klängen und Rhythmen verknüpft werden können. Neben einem Chor unter anderem mit ehemaligen Studierenden der Hochschule spielen auch Jazzmusiker aus Regensburg und Straubing. Spezielle Gäste, allerdings dieses Mal nur als Zuhörer und Unterstützer des Projektes werden neben der bekannten Sängerin Steffi Denk, Schlagzeugprofessor Gerwin Eisenhauer und Klavierprofessor Franz Prechtl der bekannte deutscher Musikproduzent Professor Dieter Falk aus Düsseldorf anwesend sein.
Der Eintritt ist frei, es werden aber Spenden zur Deckung der Unkosten gerne entgegen genommen. Als gottesdienstliche Feier gelten voraussichtlich die derzeitigen Pandemie bedingten Regeln der Diözese Regensburg für Gottesdienste: Maskenpflicht und Sitzplätze nur auf den mit entsprechenden Abstand gekennzeichneten Plätzen.

Beim Erreichen der zulässigen Höchstgrenze der Per­sonenanzahl in der Basilika kann weiteren interessierten Zuhörern leider kein Zutritt mehr gewährt werden.


Hl. Dreikönig 2022

Welch ein königlicher Glanz heute in der Basilika und im Pfarrheim erstrahlte, als die Sternsinger den Segen „Christus Mansionem Benedicat“ für 2022 übermittelten und Ihre Gaben Gold, Weihrauch und Myrrhe der Krippe darbrachten.

An dieser Stelle sei allen Sternsingern gedankt, die sich Jahr für Jahr für die zahlreichen Projekte einsetzen und ein herzliches Vergelt’s Gott allen, die mit Ihrer Spende dazu beitragen, die Welt positiv zu verändern, den #GemeinsamGehts

Gerne könnt ihr weiterhin über das Onlinespenden-Portal auf unserer Homepage eine Spende übermitteln.


Sternsingeraktion 2022

Auch in diesem Jahr kann leider ein persönlicher Hausbesuch aufgrund der aktuellen Lage nicht durchgeführt werden ebenso können die großen Sternsinger samt Schola heuer leider nicht singen.

Folgende Aktivitäten finden aber trotzdem statt:

Am Mittwochabend sowie am Festtag Hl. Dreikönig selbst sind die Sternsinger in den Gottesdiensten mit dabei. 

Die bereits gesegneten Dreikönigssets bestehend aus Kohle, Weihrauch und Kreide sowie die Segensaufkleber gibt es ab Mittwochabend (Vorabend von Hl. Dreikönig) in der Basilika gegen eine kleine Spende zum Mitnehmen.

Größere Spenden können gerne über das Onlineportal auf der Homepage getätigt werden.

Ein herzliches Vergelt´s Gott für Ihre Spende


Spenden Sie hier online

Liebe Pfarrangehöhrige & FreundInnen

der Pfarrei St. Martin,

„Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit.“,
das ist das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion.

Weltweit hat die Gesundheitsversorgung von Kindern schon viele Fortschritte gemacht, trotzdem ist die Kindergesundheit, vor allem in den Ländern des Globalen Südens stark gefährdet

Die SternsingerInnen leisten dabei jedes Jahr Großartiges, wenn Sie von Haus zu Haus ziehen können

Wenn Sie zuhause den Aufkleber mit dem Segen anbringen, finden Sie hier die Sternsinger-Segensfeier für Zuhause

 

Spenden Sie Online!

Hier haben Sie die Möglichkeit, auch online die Sternsingeraktion zu unterstützen. Wenn Sie auf den Button klicken, werden Sie auf die Spendenseite der Pfarrei St. Martin Amberg weitergeleitet. Alles, was Sie hierüber spenden, wird von uns an die Sternsingeraktion weitergeleitet.

Spenden Sie hier online