Herzliche Einladung zu Fronleichnam

Was haben "Fron" und "Leichnam" mit dem Fest am Donnerstag zu tun? Hier erfahrt Ihr es auf einen Blick.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst in Konzelebration mit der Pfarrei St. Michael und St. Georg – Hauptzelebrant ist Pfr. Berzl:

08:30 Uhr Festgottesdienst – mit Kirchenchor und Bläsern in Konzelebration auf dem Marktplatz anschließend Fronleichnamsprozession.

Der Pfarrgemeinderat lädt nach der Prozession wieder herzlich zum gemütlichen Beisammensein bei Bratwürsten, Käse, Kaffee und Kuchen in den Pfarrgarten ein.


„Du gehst mit!“ – Erstkommunion in St. Martin

Bei Sonnenschein zogen am vergangenen Sonntag (12.05.2024) 20 Mädchen und Buben über den Marktplatz unter festlichen Orgel- und Trompetenklängen in die gut gefüllte Basilika St. Martin zur Feier der Erstkommunion ein. Diese stand heuer unter dem Motto „Du gehst mit!“ und hatte die biblische Emmaus-Erzählung zum Inhalt. Als passendes Symbol haben die Kinder dazu einen Wegweiser gestaltet und gemeinsam überlegt, wie denn der Weg zu Gott aussieht. „Was immer geschieht, wo immer dich dein Weg auch hinführt, Gott begleitet dich dabei. In Jesus geht er alle Wege mit dir mir. Darauf darfst du immer vertrauen“, so Pfarrer Helm in seiner Predigt. In der Schule, in den Gruppentreffen und bei verschiedenen Aktionen haben sich die Kinder gut auf diesen Tag vorbereitet und den Gottesdienst auch aktiv mitgestaltet. Ein Team aus dem Pfarrgemeinderat übernahm dabei wieder die Gestaltung der Gruppennachmittage, bei denen sich die Kinder kreativ und spielerisch auf die Erstkommunion vorbereiteten. Die Dankandacht am Abend in der Bergkirche schloss diesen festlichen Tag ab, bevor am darauffolgenden Tag der Erstkommunionausflug die Kinder nach Regensburg führte.


Stellenausschreibung Kindergarten St. Martin


Update Turmuhr

Seit dem 06.05.2024 funktionieren die Turmuhren wieder. Hintergrund war ein Sturmschaden an Weihnachten der unterschiedlichen Uhrzeiten an allen vier Seiten des Turmes anzeigte

Herzlichen Dank an alle beteiligten Firmen.


Eröffnung der Amberger Wallfahrt

Jeden ersten Sonntag im Mai pilgern die Amberger Stadtpfarreien mit ihren Fahnenabordnungen in einer Votivprozession zum Gnadenbild der Gottesmutter auf dem Mariahilfberg und eröffnen die Wallfahrtssaison. Hintergrund ist das Pestgelübde aus dem Jahr 1634.


Turmuhren der Basilika

Die Zeiger der Turmuhren sind aus der Reparaturwerkstatt zurück.
Die Instandsetzung umfasste im Wesentlichen die Stabilisierung und das Überarbeiten der Zeiger und Flansche sowie das Ausbiegen des Zeigerbleches, das Ausbessern der Vergoldung an den Zeigern und die Überholung des gesamten Zeigerwerks samt Antriebswellen.
Zunächst wurden die Zeigerwerke im Turminneren montiert, dann mit den Zeiger- bzw. Antriebswellen verbunden, bevor die Zeiger außen auf den Zifferblättern der Turmuhren angebracht wurden. Die Uhrzeit ist vorerst auf 12 Uhr eingestellt worden. Für die Inbetriebnahme der 4 Turmuhren muss zunächst das Gerüst am Turmumgang mit Hilfe eines Krans abgebaut werden. Dies erfolgt am 06. Mai 2024 im Laufe des Tages. Dann zeigen die Turmuhren von St. Martin wieder -wie gewohnt- die genaue Uhrzeit an.


Kinderkirche vom 21.04.

Im Evangelium der Kinderkirche hörten wir, dass Kinder für Jesus ganz besonders wichtig und wertvoll sind. So wie Jesus die Kinder segnete, durften Mamas und Papas ihre Kinder segnen und ihnen Gutes für ihren Weg wün­schen. Genauso durften dann auch alle Kinder ihre Eltern segnen - denn einen Segenswunsch kann jeder Christ sprechen. Schön, dass Ihr alle dabei wart - die nächste Kinderkirche findet am 09.06.2024 statt.


Update - Sanierung - Portale

Vielleicht haben Sie es schon gesehen, das mittlere Portal auf der Südseite der Basilika kam von der Werkstatt (ausgebaut im Januar 2024) zurück und ist wieder -nach sehr guter Restaurierung- eingesetzt worden.
Jetzt wurde das hintere Portal ausgebaut und in die Werkstatt zur Instandsetzung der witterungsbedingt stark geschädigten äußeren Oberflächen der Portale gebracht worden.
Demzufolge ist der Zugang zur Basilika bis auf weiteres nur mehr vom mittleren Portal der Ölbergseite möglich.

Erstkommunionvorbereitung

Am 17.04 war das vierte und letzte Gruppentreffen zur Vorbereitung auf die diesjährige Erstkommunion. Es ging um das Thema Brot und das natürlich ganz praktisch…😊


Frühling bei den Martinsküken

Die Sonne scheint und auch unsere Martinsküken sind draußen unterwegs. In Zukunft gibt es eine extra Spielwiese für unsere Spielgruppe. Der Sandkasten wurde schon aufgestellt und erste Gartenspielzeuge getestet. Außerdem wurden die Martinsküken zu kleinen Gärtnern und Forschern. Wie wächst eine Pflanze? Dieser Frage wollen die Küken auf die Spur kommen und werden eine Bohne zu Hause beim Wachsen beobachten. Ob man wohl bald die Wurzeln sehen kann? Auch Kräuter und Blumen wurden fleißig gesät. Jetzt kann der Frühling wirklich kommen.

 


Spendenübergabe an die KJG St. Martin

Am 10.04.2023 durfte sich im Rahmen der Pfarrgemeinderatssitzung die KjG St. Martin über einen Spende des BDS Amberg durch den 2. Vorsitzenden Peter Kehl freuen.

Einmal im Jahr führt der BDS Amberg die Dreckspatz-Aktion durch, bei der Unrat im Altstadtgebiet gesammelt wird und die KjG St. Martin war mit einer großen Mannschaft dabei 😀


Ostern 2024

"Dies ist die Nacht, in der Christus die Ketten des Todes zerbrach"

Feier der Osternacht 2024 in der Basilika St. Martin Amberg in der wir auch die kleine Felicitas in die christliche Gemeinde aufnehmen durften 😁

An dieser Stelle auch ein herzliches Vergelt´s Gott an alle Haupt- und Ehrenamtlichen die in den letzten Tagen zu den wunderbaren Gottesdiensten beigetragen haben.


Liturgie vom Leiden und Sterben Christi

„Oh Haupt voll Blut und Wunden“
 
Karfreitagsliturgie vom Leiden und Sterben Christi.
Den Höhepunkt der Karfreitagsliturgie bildet die Kreuzverehrung, bei dem die Gläubigen weisse Rosen zum Kreuz brachten.

Familienkreuzweg 2024

Trotz abwechslungsreichen Wetter fanden sich heute wieder zahlreiche Familien zum Familienkreuzweg ein.

Die Familien gingen die Kreuzwegstationen hoch und hielten an ausgewählten Stationen inne, beteten und sangen gemeinsam bis sie an der Kapelle auf dem Mariahilfberg angekommen waren.

Dem Team herzlichen Dank für die Vorbereitung, Gestaltung und Durchführung 😁


Feier des letzten Abendmahls

„Beim letzten Abendmahle, die Nacht vor seinem Tod, nahm Jesus in dem Saale Gott dankend Wein und Brot.“

Feier des letzten Abendmahls mit Empfang der drei heiligen Öle: Der Chrisam, das Katechumenenöl und das Öl für die Krankensalbung im Anschluss des Gottesdienstes die Aussetzung des Allerheiligsten in den Sakramentsaltar.


Kreuzweg 2024

Bereits zum zweiten Mal markierte der Kreuzweg durch die Altstadt von Amberg, zu dem die katholischen Pfarreien einluden, den Auftakt in die Karwoche.

Die Kernthemen des christlichen Glaubens Hoffnung, Vergebung, Heilung und Erlösung standen im Mittelpunkt des diesjährigen Kreuzwegs.

Die Strecke führte die zahlreichen Gläubigen, die trotz des regnerischen Wetters teilnahmen, von der Stadtpfarrkirche St. Georg ("Kreuzweg - Hoffnungsweg" - gestaltet von St. Georg), zum Stadttheater ("Freude am Leben - Freude am Glauben" gestaltet von St. Michael), der Fronfeste ("Schuld und Vergebung" gestaltet von St. Konrad), der Spitalkirche ("Heil und Heilung" gestaltet von Hl. Dreifaltigkeit) schließlich in die Basilika St. Martin ("Erlösung und Vollendung" gestaltet durch St. Martin).

Herzlichen Dank allen Beteiltigten die zu diesem schönen Kreuzweg beigetragen haben.


Palmsonntag

„Jesus zieht in Jerusalem ein, Hosianna!“
Zahlreiche Kinder zogen heute in einer Prozession um die Basilika mit ihren selbstgebastelten Palmbüschen in die Kirche ein.
Anstelle der Lesung führten die diesjährigen Kommunionkinder wieder traditionell die Passion Christi auf.
 
Vielen ♥️-Dank an alle Beteiligten die zu diesem wunderschönen Gottesdienst beigetragen haben.

Dezember Ausgabe Monument

In der Dezember Ausgabe 2023 Monument, ein Magazin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wurde zum zweiten Mal ein Buntglasfenster der Basilika St. Martin abgebildet.

Die Szene des abgebildeten Glasgemäldes zeigt die „Anbetung des Kindes“ auch „Weihnachtsfenster“ genannt und befindet sich in der Magdalenkapelle (es ist die 2. Kapelle links vor der Treppe zur Sakristei).

Unser Dank richtet sich an Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die auch die Restaurierungskosten mit Zuschüssen fördert, für das Interesse an unseren Bildglasfenstern.


Wolfgangsjahr im Bistum Regensburg

Am 31. Oktober feiert das Bistum Regensburg seinen Bistumspatron den hl. Wolfgang. Dieser Tag ist im ganzen Bistum ein Hochfest. Da sich im kommenden Jahr sein Geburtstag zum 1100. Mal jährt - Wolfgang wurde im Jahr 924 geboren -, wird dieses Jahr als großes Wolfgangsjahr begangen. Mehr zum hl. Wolfgang und zum Wolfgangsjahr findet ihr hier

Bild: Bistum Regensburg


Friedensgebet aus der aus der Benediktinerabtei Dormitio in Jerusalem

Als Christen glauben wir an die Kraft des Gebetes und beten darum immer wieder auch um den Frieden. In diesen Tagen beten wir besonders für den Frieden im Heiligen Land. Der Verein "Christen helfen Christen im Hl. Land e.V." hat ein Friedensgebet zur Verfügung gestellt, das die Mönche der deutschen Benediktinerabtei Dormitio in Jerusalem täglich zur Sext (Mittagshore) beten. Wir können uns mit diesem Gebet ihnen anschließen und mit Ihnen verbinden.

Das Friedensgebet ist hier zu finden und liegt auch in der Basilika zur kostenlosen Mitnahme aus.


Update Oktober 2023 - Außensanierung 2020-2024

Hier gibt es was Neues zur Außensanierung der Basilika. 


Kirchenbücher online

Vor Kurzem erschienen die Kirchenbücher des Bistums Regensburg auf der Plattform "Matricula Online". Auch die Kirchenbücher der Pfarrei St. Martin  finden sich dort. Darin enthalten sind Aufzeichnungen über die gespendeten Sakramente wie Taufen, Eheschließungen und Sterbesakramente. Von nun an kann jeder Interessierte ganz bequem von zuhause aus die sogenannten Matrikel unserer Pfarrei einsehen. Erfasst ist der Zeitraum von 1605 bis 1921. Kirchenbücher neueren Datums finden sich auf Grund der Sperrfristen und Datenschutzvorgaben nicht dort.

Jetzt müsst ihr nur noch der alten Schrift mächtig sein und könnt vielleicht die ein oder andere Ahnenforschung betreiben 😉 

Hier gehts zum Link:matricula-online


Festwoche 600 Jahre Basilika St. Martin

Alle Artikel und Impressionen rund um die Festwoche 600 Jahre Basilika St. Martin sind auf der Seite 600 Jahre Basilika zu finden.