Nachtreffen zur Pilgerreise

Alle Teilnehmer der Pilgerreise nach Frankreichreich sind zu einem Nachtreffen mit Bilderrückschau eingeladen.

Das Treffen findet am 18.07.2022 um 19:00 Uhr im Pfarrsaal statt.


Kinderkirche vom 19.06.2022

Heute wurde in der Kinderkirche die Geschichte von der Arche Noah erzählt. 
Die Kinder hatten ein Kuscheltier dabei. Sie berichteten, dass sie zusammen mit dem Teddy oder der Maus gar keine Angst hätten, auch nicht nachts in der Dunkelheit. Mit dem Kuscheltier in der Hand könne man darauf vertrauen, dass immer jemand auf einen Acht gebe - die Mama, der Papa, und auch der liebe Gott. So durften sich auch damals die Menschen und die Tiere in der Arche sicher fühlen, geborgen in Gottes Hand. Als Zeichen hierfür durften die Kinder ihr Kuscheltier in die Arche legen. 
 
Danach bastelten die Kinder ein Regenbogen-Armband.  Die Kinderkirche endete mit einem Segen für alle Kinder und ihre Kuscheltiere :-)
 
Die nächste Kinderkirche findet am 17.07.2022 statt, mit Fahrzeug-Segnung! Hierfür bitte ein Fahrgerät für Ihre Kinder mitbringen (Bobby-Car, Roller, Laufrad etc).
 
Im Anschluss an die nächste Kinderkirche möchten wir alle zu einem kleinen Kinderkirche-Sommerfest einladen.

Bergfestwoche vom 25.06 - 03.07.2022

Wir als Pfarrei St. Martin feiern an beiden Sonntagen um 08:30 Uhr die Messe auf dem Berg. Daher entfällt an diesen Tagen der Pfarrgottesdienst um 09:00 Uhr in der Basilika sowie auch die entsprechenden Abendmessen.

Am 26.06 gestaltet die Pfarrei St. Martin außerdem die Abendandacht um 19:30 Uhr auf dem Berg.

Bitte beachten Sie die gesonderte Gottesdienstordnung während der Bergfestwoche.


Fronleichnam 2022

„Gottheit, tief verborgen, betend nah’ ich dir. Unter diesen Zeichen bist du wahrhaft hier.“
 
Heute fand nach zweijähriger Pause bei sonnigen Wetter, in Konzelebration der Pfarreien Basilika St. Martin Amberg, Pfarrei St. Georg und Pfarrei St. Michael Amberg, der Festgottesdienst auf dem Marktplatz mit anschließender Prozession zu Fronleichnam durch die Altstadt statt.
 
Im Anschluss lud der Pfarrgemeinderat zur weltlichen Feier im Pfarrgarten ein.
 
Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden sowie den Anwohnern die Ihre Häuser festlich geschmückt haben.

Pilgerreise 2022 - Auf den Spuren des hl. Martin im Loiretal

Vom 07.06 - 14.06 fand die diesjährige Pilgerreise der Pfarrei St. Martin statt.

Diesmal führte sie zu den Spuren unseres Pfarrpatron St. Martin im Loiretal.

Das ausführliche Programm zum nachlesen ist hier zu finden.

Um zu sehen wo unsere Pilgergruppe sich befindet einfach auf die Bilder klicken :) 

 


Festwoche 600 Jahre Basilika St. Martin

Alle Artikel und Impressionen rund um die Festwoche 600 Jahre Basilika St. Martin sind auf der Seite 600 Jahre Basilika zu finden.


Update Juni 2022 - Außensanierung 2020-2024

Hier gibt es was Neues zur Außensanierung der Basilika. 


Pfingsten 2022

Am Pfingstsonntag feierten wir die Herabkunft des Heiligen Geistes auf die Jünger. In großen äußeren Zeichen wird geschildert, was der Heilige Geist im Inneren der Jünger, in ihrem Herzen, bewirkte. Das ist die Geburtsstunde der Kirche. Es ist nun ihre - und heute unsere - Aufgabe, die Frohe Botschaft von Jesus Christus zu verkünden.
In Taufe und Firmung ist auch uns Gottes Geist geschenkt, der uns dazu befähigt. Daran erinnerten wir bei einem kurzen Firmgedenken im Anschluss an die Predigt, zu dem wir Kerzen entzündeten, den Heilig-Geist-Hymnus sangen und zum Heiligen Geist beteten, damit er in uns wirken und uns stärken möge. Ein frohes und geisterfülltes Pfingstfest!

Firmung 2022

"Viele Gaben. Ein Geist" unter diesem Motto bereiteten sich 19 Firmlinge aus St. Martin und 18 Firmlinge aus St. Konrad auf die Firmung vor und empfingen am 02.06.2022 durch Hw. Hr. Domkapitular Michael Dreßel die hl. Firmung.

Der festliche Gottesdienst wurde zusammen mit StPfr. Thomas Helm und StPfr. Michael Jakob sowie Diakon Sellmeyer und Gemeindereferent Martin Melcher gestaltet und musikalisch durch Bernhard Müllers und Franz Badura begleitet. 

Wir wün­schen allen Firmlingen für den weiteren Lebensweg die Kraft des Heiligen Geistes, Verantwortung für sich und die Gemeinschaft zu übernehmen.


Martinskrippe - Maiausflug mit der Familie

Eine eine besondere Darstellung ist derzeit in der Martinskrippe zu bewundern, sie lautet: “Maiausflug mit der Familie“. Die Szene zeigt u. a. Familien mit Kindern, ein Marterl mit Bild vom Hl. Martin und im Hintergrund die Wallfahrtskirche Maria-Hilf.

Nehmen Sie sich die Zeit und lassen sich vom Zauber der abwechselnden Krippendarstellungen, die sich in Abständen von 1-2 Wochen ändern sowie von der magischen Ruhe in der Basilika einfangen.


Coronamaßnahmen aufgehoben

Die bayerische Staatsregierung hat zum 3. April 2022 alle für die Feier öffentlicher Gottesdienste relevanten Vorgaben zum Schutz vor einer Corona-Infektion aufgehoben. Es gibt seitens des Staates nur noch allgemeine Empfehlungen zum Infektionsschutz.

Alle bisher in den diözesanen Anweisungen zur Feier öffentlicher Gottesdienste festgelegten Beschränkungen fallen deshalb mit Wirkung vom 3. April 2022 weg.

Es besteht keine Verpflichtung mehr, bei den Gottesdiensten eine Maske zu tragen. Aufgrund der hohen Infektionszahlen empfehlen dies aber nach wie vor dringend, insbesondere beim gemeinsamen Singen.

Auch die Sitzplatzbegrenzung (markierte Sitzplätze) und die Abstandsregel entfallen. Wir raten aber weiterhin dazu, ein wenig auf Abstand zu bleiben, wo dies möglich ist.

Die Beichte findet ab sofort wieder im Beichtstuhl statt. Dort ist wegen des geringen Abstands eine FFP2-Maske zu tragen!

An Corona erkrankte oder positiv getestete Per­sonen können nach wie vor nicht an Gottesdiensten teilnehmen.

Wir freuen uns auf Sie zur Mitfeier der Gottesdienste

Ihr Stadtpfarrer

Thomas Helm


Exerzitienkurse für junge Erwachsene 2022

Weitere Informationen zu den Kursen und zur Anmeldung können dem Flyer entnommen werden 


Friedensgebete

Sollte eine Teilnahme an den ökumenischen Friedensgebete nicht möglich sein, finden Sie nachfolgend einige Friedensgebete und einen Friedens-Rosenkranz für Ihr stilles Gebet.

Friedensgebete

Friedens-Rosenkranz


Geldspenden der Caritas für die Ukraine

Spenden an den Caritasverband Regensburg unter dem Stichwort „Ukraine“ kommen der Caritas Ukraine und der Aufnahme geflüchteter Ukrainerinnen und Ukrainer in den Nachbarländern oder in Deutschland zugute:
Caritasverband für die Diözese Regensburg e.V.
Liga Bank Regensburg
BLZ: 75090300
Konto: 760
IBAN: DE94 7509 0300 0000 0007 60
Swift-BIC: GENODEF1M05


Austreten oder Bleiben? Predigt vom 20.02.2022

Diese Frage treibt derzeit die Gläubigen im Hinblick auf die Kirche um. 

Sehen Sie hier die Predigt von Stadtpfarrer Thomas Helm vom 20.02.2022 zu dieser Frage und vielleicht ist auch positiver Gedanke für Sie enthalten.