Elisabethmedaille des Diözesan-Caritasverbandes

Nachgeholte Ehrung im Pfarrgottesdienst am 1. Advent: Frau Elisabeth Schaller erhielt die Elisabethmedaille des Diözesan-Caritasverbandes samt Urkunde für ihre Verdienste und ihren Einsatz im Bereich Caritas und Soziales.

Alles Gute und vielen Dank für allen Einsatz!


1. Adventssonntag

Wir sagen euch an, den lieben Advent. Sehet die erste Kerze brennt…
Heute im familiengerecht gestalteten Gottesdienst begegnete uns das erste Tier an der Krippe - der Esel. Mal schauen wer welches Tier uns nächsten Sonntag besucht.
Ebenso stellten sich die diesjährigen Kommunionkinder der Gemeinde vor - euch eine schöne Vorbereitungszeit.
In der Kinderkirche erzählten die Kinder wie sie sich in der Adventszeit auf Weihnachten vorbereiten und es wurde die Geschichte von Maria und dem Engel Gabriel erzählt.
Euch allen einen schönen ersten Adventssonntag

Familiensachausschuss lädt zur Fackelwanderung ein


Vorstellung der Firmlinge

Am Hochfest Christkönig, dem letzten Sonntag im Kirchenjahr, stellten sich die Firmlinge der Gemeinde vor. Nun startet für die 19 jungen Menschen die Vorbereitung für ihre Firmung im kommenden Jahr.
Euch schon mal eine spannende und freudige Zeit bis zur Firmung.
 
 

Patrozinium 2022

„Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind“ … oder diesmal bei uns In St. Martin Nach der Geschichte des Hl. Martin auf dem Marktplatz, bewegte sich der Laternenumzug, angeführt von einem Martin auf einen echten Pferd, um die Basilika.Im Anschluss fand der feierliche Gottesdienst, zu unserem Patrozinium statt.

Vielen Dank an die Amberger Zeitung für Ihre Berichtserstattung sowie MG-Fotografie für die wunderschönen Fotos.       


Gabentisch für die Amberger Tafel

Nach dem gestrigen wunderschönen Patrozinium möchten wir uns bei allen Spenderinnen und Spendern herzlich bedanken, die dem Vorbild des Hl. Martin gefolgt sind, und den Gabentisch zugunsten der Amberger Tafel gefüllt haben.

Dank eurer zahlreichen Unterstützung konnten die zahlreichen Spenden bereits an Hr. Saurenbach von der Amberger Tafel durch Pfarrer Thomas Helm und Diakon Richard Sellmeyer übergeben werden.

Von der Pfarrei selbst wird es noch eine finanzielle Unterstützung geben.

Lasst uns auch weiterhin erkennen, wo gerade Not um uns ist und wir uns gegenseitig unterstützen können.

Euch allen nochmals ein Vergelt‘s Gott für die Spenden


Stellenausschreibung Mesner für den Mariahilfberg

Die Filialkirchenstiftung Amberg Mariahilfberg sucht zum 01.01.2023 einen Mesner (m/w/d) in Teilzeit, der auch vertretungsweise Arbeiten in der Pforte (Pfarrsekretariat) mit übernehmen soll. Der Beschäftigungsumfang beträgt 18 Stunden/Woche.

Ihre Aufgaben sind im Wesentlichen:

  • Vorbereitung und Nachbereitung der Gottesdienste
  • Pflegen und Bereitstellen liturgischer Geräte, Gewänder und Bücher etc.
  • Gestaltung der Kirche

Ihr Anforderungsprofil:

  • Sorgfältige, zuverlässige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Freundlichkeit
  • Zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zum Dienst an Sonn- und Feiertagen
  • Selbstständige Organisation der Arbeit
  • Positive Einstellung zum katholischen Glauben mit Liturgie und Werten

Wir bieten: 

  • einen interessanten, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz
  • eine angemessene Vergütung nach ABD (entspricht TVöD) mit allen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • die Teilnahme an Einführungskursen der Diözese Regensburg für Mesner

Bitte senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, bevorzugt per E-Mail an:
kloster@mariahilfberg-amberg.de

Pater Seraphin Broniowski OFM

Kirchenverwaltungsvorstand

Kirchenverwaltung Amberg Mariahilfberg

Auf dem Mariahilfberg 3

92224 Amberg


Martinskrippe

Anlässlich des Patroziniums des Hl. Martin am 11.11. startet die alljährlichen Darstellungen der verschiedenen Szenen der Martinskrippe.

Diese Krippendarstellungen haben in der Basilika schon eine sehr lange Tradition.

Aktuell wird der Hl. Martin abgebildet, der nach der Legende seinen Mantel mit einem Bettler teilt.

Die Martinskrippe hat einen Bestand von rund 100 Figuren in 24 cm Größe, darunter ca. 40 Tiere. Der Standort der Martinskrippe befindet sich beim hinteren Eingang an der Marktplatzseite. Ein Besuch auch mit Kindern lohnt sich allemal.

Seit 1986 betreut Harald Reitmeier und Hermann Reger die Krippe und ändert in Abstand von 1-2 Wochen die einzelnen Szenen. Wir sprechen unseren herzlichen Dank für sein großes Engagement aus.


Allerseelen

Allerseelen-Requiem für die 51 Frauen und Männer, die seit letztem Jahr aus unserer Pfarrgemeinde gestorben sind. Ihre Namen wurden verlesen und für jede/n von ihnen ein Licht an der Osterkerze entzündet. O Herr, gib ihnen die ewige Ruhe…


Allerheiligen

An Allerheiligen gedenken wir der vielen bekannten und auch unbekannten Heiligen unserer Kirche. Ihr Bekenntnis zu Christus und ihr Glaubenszeugnis strahlt durch die Jahrhunderte hindurch bis in unsere Zeit. Sie sind ihren eigenen, ganz persönlichen Weg zu Gott gegangen und an ihr Ziel gelangt.
"Es gibt so viele Wege zu Gott, wie es Menschen gibt, hat Papst Benedikt XVI. einmal gesagt. Heilig zu werden bedeutet, meinen eigenen Weg dorthin zu finden, ihn treu und beharrlich zu gehen und am Ende schließlich auch an das Ziel zu gelangen, das Gott selbst ist. Die Heiligen mögen uns dabei Vorbilder, Fürsprecher und Wegbegleiter sein." (aus der Predigt zu Allerheiligen).
 
Nach dem Festgottesdienst zum Hochfest Allerheiligen am Vormittag in der Basilika war am Nachmittag die Gräbersegnung auf dem Waldfriedhof angesagt. Mit Weihwasser und Weihrauch wurden die Gräber gesegnet und für die Verstorbenen gebetet.

außergewöhnliche Chorprobe im Kino

In der vergangenen Woche hatten unsere beiden Basilikachöre eine nicht alltägliche gemeinsame Probe: Es wurde nämlich in einem der Kinosäle des Cineplex Amberg geprobt. Grund war das Angebot des Kinobetreibers, den Film „Unsere Herzen - Ein Klang“, einem Dokumentarfilm über verschiedene Chöre und Chorleiter, anzuschauen und zuvor eine Chorprobe im Kinosaal abzuhalten. 

So wurde es für die Chorsängerinnen und Sänger ein außergewöhnliches Erlebnis, in den bequemen Sitzen und in der besonderen Akustik eines Kinos gemeinsam zu singen und zu proben. Der nachfolgende informative Film konnte so über das gemeinsame Chorsingen gleich noch intensiver wahrgenommen werden. 

Vielen Dank auch an Stadtpfarrer Thomas Helm, der den Eintritt für die Chorsängerinnen und Sänger übernahm.

 


Festgottesdienst Dekanatsjahrtages

Am 27.10 fand ein gemeinsamer Festgottesdienst des neuen Dekanats Amberg-Sulzbach in der Basilika St. Martin anlässlich des Dekanatsjahrtages. Hauptzelebrant und Prediger war Dekan Dr. Christian Schulz in konzelebration mit den Priestern des Dekanats. Dabei wurde besonders der Verstorbenen aus der Dekanatsgemeinschaft gedacht. Viele Gläubige aus den Pfarreien und ihren Gremien feierten den Gottesdienst mit. Im Anschluss daran fand im Rathaussaal ein Vortrag von Dr. Pia Sommer aus dem Bistum Eichstätt statt. Thema: „von der Freude, Christ/in zu sein“.


Pfarrwallfahrt Altötting

Am 18.10 waren wir als Pfarrei St. Martin zusammen mit der Gebetsgemeinschaft um Geistliche Berufe auf Wallfahrt in Altötting. Der Bus war bis auf den letzten Platz gefüllt. Nach der gemeinsamen Pilgermesse in St. Konrad gab es noch genug Zeit zur freien Verfügung. Hier ein paar Eindrücke…


Einladung zum Familienchor


Festwoche 600 Jahre Basilika St. Martin

Alle Artikel und Impressionen rund um die Festwoche 600 Jahre Basilika St. Martin sind auf der Seite 600 Jahre Basilika zu finden.


Update Juni 2022 - Außensanierung 2020-2024

Hier gibt es was Neues zur Außensanierung der Basilika. 


Friedensgebete

Sollte eine Teilnahme an den ökumenischen Friedensgebete nicht möglich sein, finden Sie nachfolgend einige Friedensgebete und einen Friedens-Rosenkranz für Ihr stilles Gebet.

Friedensgebete

Friedens-Rosenkranz


Geldspenden der Caritas für die Ukraine

Spenden an den Caritasverband Regensburg unter dem Stichwort „Ukraine“ kommen der Caritas Ukraine und der Aufnahme geflüchteter Ukrainerinnen und Ukrainer in den Nachbarländern oder in Deutschland zugute:
Caritasverband für die Diözese Regensburg e.V.
Liga Bank Regensburg
BLZ: 75090300
Konto: 760
IBAN: DE94 7509 0300 0000 0007 60
Swift-BIC: GENODEF1M05


Austreten oder Bleiben? Predigt vom 20.02.2022

Diese Frage treibt derzeit die Gläubigen im Hinblick auf die Kirche um. 

Sehen Sie hier die Predigt von Stadtpfarrer Thomas Helm vom 20.02.2022 zu dieser Frage und vielleicht ist auch positiver Gedanke für Sie enthalten.